MEDIIS TRANQUILLUS IN UNDIS so ist Borkum
MEDIIS TRANQUILLUS IN UNDIS so ist Borkum

Borkum eine Insel für alle                                                         für Groß und Klein - für Jung und Alt                                         für jeden etwas - zu jeder Jahreszeit

Borkum ist die westlichste und größte der ostfriesischen Inseln. Sie liegt nördlich der Emsmündung zwischen der Insel Juist im Osten und der holländischen Insel Rottum im Westen. Wegen der exponierten Lage zählt Borkum neben Helgoland zu den 2 Inseln mit Hochseeklima und wird wegen der nahezu staub- und pollenfreien Luft von Allergologen empfohlen. Borkum verfügt über einen Tiefwasserhafen, der einen tideunabhängigen Fährverkehr nach regelmäßigem Fahrplan erlaubt. Ausgangshäfen sind Emden und das holländische Eemshaven. Die Fahrzeiten der Autofähren betragen knapp 1 Stunde ab Eemshaven bis gut 2 Stunden ab Emden. Die Hochgeschwindigkeits-Katamarane, die keine Autos laden können, brauchen die halbe Zeit. Weiter ist Borkum durch seinen relativ gut ausgebauten Flughafen auch an den Flugverkehr durch die OLT angebunden.

Die Insel Borkum ist weitgehend verkehrsberuhigt. Der innere Bereich der Stadt Borkum ist für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Dieser Kern ist umgeben von einer Zone, in der Fahrverkehr zwischen 2100 Uhr und 0700 Uhr verboten ist. Da alle Ziele der Insel bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen sind, kann man auf sein Auto gut verzichten. Ihr Fahrzeug können Sie ohne Bedenken auf den gebührenpflichtigen Parkplätzen in Emden oder Eemshaven in unmittelbarer Nähe zum Anleger abstellen. In Eemshaven gibt es einen kostenfreien Parkplatz in einiger Entfernung.

Ihr Gepäck können Sie am Ausgangshafen für den Transport direkt zur Unterkunft einchecken.

Für Autoreisende ist es erlaubt, das Urlaubsquartier am An- bzw. Abreisetag für bis zu 2 Stunden anzufahren. Danach ist parken nur noch auf einem der 3 großen und kostenfreien Parkplätze erlaubt. Unsere Wohnung an der Blanken Fenne hat einen eigenen Parkplatz unmittelbar am Haus.

Dies ist das Wappen Borkums. Es ist ziemlich jung und stammt aus 1951. Es geht auf den traditionellen Walfang der Borkumer vor 2-3 Jahrhunderten zurück und symbolisiert mit den Wellen die Nordsee. Der Leuchtturm hatte einst eine überragende Bedeutung für die Seefahrt zur Insel und an ihr vorbei zur Ems und zur freien Nordsee.

Mediis tranquillus in undis - frei übersetzt: Ruhe inmitten von Wellen und Wogen - und das ist Erholung auf Borkum

Dieser Spruch steht wohl für die exponierte Lage der Insel - umgeben von Wasser - ohne Störfaktoren

Sie finden den Spruch auch auf der Flagge der Insel

Genießen Sie die unendlichen, steinfreien Strände

Genießen Sie das Flair der kilometerlangen Promenade

Genießen Sie die friesiche Gastfreundschaft

Genießen Sie Felder, Deiche und Dünen - das Watt, das Meer und die Stadt Borkum

Genießen Sie das besondere Klima dieser Insel in der südlichen Nordsee

Genießen Sie die Rast und den Zug tausender Gänse, Enten und anderer Vögel

Genießen Sie die mehr als 100km Rad- und Wanderwege

Genießen Sie die vielen angebotenen Aktivitäten - wie

Baden, Wandern, Radfahren, Surfen, Strandsegeln, Angeln, Joggen, Walken usw. usw.

Erfreuen Sie sich an den Robben, Seehunden, Rehen, Fasanen und Hasen

Es gibt unendlich viel zu sehen und zu erleben - ein Urlaub reicht nicht aus.

 

Wir sind gerne bereit, Sie über alles detaillierter zu informieren. Fragen Sie uns.

In der Wohnung liegt eine Mappe aus: WAS - WIE - WO - WANN - WER

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ellen Meyer